Comic-Markt : Peanuts im Liebesschmerz

Ende dieser Woche werden in New York einzigartige Liebesbriefe des Comiczeichners Charles M. Schulz versteigert.

Dokumente der Sehnsucht: Einige der zu ersteigernden Objekte.
Dokumente der Sehnsucht: Einige der zu ersteigernden Objekte.Foto: Sotheby's

Mehr als 40 Liebesbriefe und Zeichnungen des „Peanuts“-Zeichners Charles M. Schulz (1922-2000) kommen Ende dieser Woche in New York unter den Hammer. Die Dokumente stammten aus den Jahren 1970/71, als Schulz sich in die junge Tracey Claudius verliebt hatte, wie das Auktionshaus Sotheby's in New York mitteilte. Der Autor der Snoopy-Comics zeichnete für Claudius kleine Bildchen, auf denen er seine berühmten Figuren Charlie Brown und Lucy van Pelt die Liebesgeschichte der beiden nacherleben lässt. Der Gesamtwert des Archivs, das am 14. Dezember versteigert werden soll, wird auf bis zu 350 000 Dollar (etwa 270 000 Euro) geschätzt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar