Comic- und Manga-Magazin : Von Cosplayern bis Loriot

Das Videomagazin „aufgezeichnet.tv“ bringt frischen Wind in die publizistische Beschäftigung mit Comics und Mangas. Ab diesem Donnerstag gibt es die zweite Folge zu sehen.

Voller Einsatz: Moderator Flix taucht diesmal unter anderem in die Cosplay-Szene ein.
Voller Einsatz: Moderator Flix taucht diesmal unter anderem in die Cosplay-Szene ein.Foto: aufgezeichnet.tv

Sendungen wie diese wünschte man sich als Comicleser regelmäßig im deutschen Fernsehen: Im August hatte das Videomagazin „aufgezeichnet.tv“ Premiere, allerdings vorerst nur im Internet. Da präsentiert Moderator Flix - Tagesspiegel-Lesern durch seine Sonntags-Strips bekannt - in lockerer Reihe Interviews mit Zeichnern und Autoren, Reportagen zu aktuellen Trends und Buchbesprechungen im Dialog mit Comic-Fachautor Klaus Schikowski („Die großen Künstler des Comics“) sowie der Comicautorin und Redakteurin Anne Delseit.

Ab diesem Donnerstag geht nun die zweite Folge online und kann unter anderem auf der Website www.aufgezeichnet.tv und über www.youtube.com/aufgezeichnetTV angeschaut werden. Themen sind diesmal das Festival AnimagiC 2011 in Bonn, die bunte Welt der Cosplayer sowie das Thema Apokalypse im Comic und Manga. Außerdem beginnt mit „Flix fragt …“ eine Serie mit Künstlergesprächen - und Ralf König würdigt Loriot mit einer besonderen Hommage, wie die Produzenten von Meissner-Media mitteilen. (lvt)

0 Kommentare

Neuester Kommentar