Comic-Verfilmung : 007 gegen Tim und Struppi

Nach jahrelangem Hin und Her beginnen jetzt die Dreharbeiten für Steven Spielbergs Tim-und Struppi-Kinofilm. Mit von der Partie: Jamie Bell ("Billy Elliot") und James-Bond-Darsteller Daniel Craig.

Jamie Bell, Daniel Craig Foto: Paramount/Promo
Höllenhündchen. Um in Jamie Bell, links, und Daniel Craig (hier im Film "Defiance") Hergés legendären Weltenbummler Tim und den...Foto: Paramount/Promo

In Comic-Kreisen war es schon seit Wochen bekannt und bereits Ende Januar vom Tagesspiegel vermeldet worden, jetzt haben es auch die deutschen Ableger der Filmkonzerne Sony Pictures Entertainment und Paramount Pictures offiziell bekanntgegeben: Der Regisseur Steven Spielberg hat mit den Dreharbeiten für den seit Jahren mit Spannung erwarteten 3D-Motion-Capture-Film "Tim und Struppi - Das Geheimnis der 'Einhorn'" begonnen.

Lange hatte es so ausgesehen, als ob aus der groß angekündigten und immer wieder verschobenen Hollywood-Verfilmung ausgesuchter Tim-und-Struppi-Abenteuer nichts mehr wird. Nun scheint es doch noch zu klappen. Die Hauptrolle des furchtlosen Reporters Tim soll in der teilanimierten Verfilmung des Hergé-Abenteuers Jamie Bell spielen ("Billy Elliot", "Defiance"). Den Piratenkönig Red Rackham spielt James-Bond-Darsteller Daniel Craig ("Quantum of Solace", "Defiance").

253346_0_7742f8a7.jpeg
Mysteriöser Dreimaster. Im Zentrum der Geschichte steht ein Schiff aus dem 17. Jahrhundert, um das sich ein Geheimnis rankt.

Die als Filmhandlung ausgewählte Geschichte beginnt damit, dass Tim auf dem Flohmarkt das Modell eines Segelschiffs ersteht, um das sich ein merkwürdiges Geheimnis zu ranken scheint. Denn schon bald sind ihm mehrere hartnäckige Antiquitätensammler auf den Fersen, die den kleinen Dreimaster um jeden Preis in ihren Besitz bringen wollen. Und Kapitän Haddock erkennt in dem Nachbau die "Einhorn" wieder, auf der sein Urahn Frantz von Hadoque im 17. Jahrhundert gegen den Piratenkönig Rackham den Roten kämpfte.

Neben Bell und Craig sind weitere Rollen mit Andy Serkis, Simon Pegg, Nick Frost, Gad Elmaleh, Toby Jones und Mackenzie Crook besetzt. Das Drehbuch haben Steven Moffat, Edgar Wright und Joe Cornish verfasst, als Produzenten fungieren neben Spielberg Peter Jackson ("Herr der Ringe") und Kathleen Kennedy. Der Film soll 2011 ins Kino kommen. Danach will Jackson mindestens ein weiteres Abenteuer des belgischen Reporters verfilmen, eventuell auch zwei, wie die Filmkonzerne mitteilen.

(lvt)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben