Comicmarkt : Calvin und Hobbes kommen unter den Hammer

Bill Wattersons Serie „Calvin und Hobbes“ war einer der erfolgreichsten Comic-Strips des 20. Jahrhunderts. Jetzt wird eine seltene Originalzeichnung versteigert und könnte einen Rekordpreis erzielen.

Die jetzt zum Verkauf stehende «Calvin und Hobbes»-Originalzeichnung stammt von einem Kalender von 1989-90.
Die jetzt zum Verkauf stehende «Calvin und Hobbes»-Originalzeichnung stammt von einem Kalender von 1989-90.Foto: Courtesy of Heritage Auctions

Calvin und sein Stofftiger Hobbes kommen unter den Hammer: Eine seltene «Calvin und Hobbes»-Originaltuschezeichnung von Bill Watterson soll am 23. Februar 2012 beim US-Auktionshaus Heritage Auctions in Dallas versteigert werden. Wattersons Comics gelten als äußerst rare Sammlerstücke, die höchstens auf dem Privatmarkt die Besitzer wechseln, schreibt das Auktionshaus. Es handle sich bei dem Bild um das erste Original dieser Art, das jemals in einer öffentlichen Auktion angeboten werde. Das Auktionshaus geht von einem Verkaufspreis von mindestens 50.000 Dollar aus. Das Mindestgebot beträgt 18.000 Dollar. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben