Comicpreise : In Eisners Namen

Ende Juli wurden in San Diego die wichtigsten US-Branchenpreise vergeben, die Eisner Awards. Hier die Gewinner, von denen wir einzelne Werke in den kommenden Wochen ausführlicher vorstellen werden.

289788_0_63e48bd1.jpg
Alte Schule. Jasons "The Last Musketeer" gewann einen Eisner als bester ausländischer Comic.Illustration: Jason

Beste Kurzgeschichte : "Murder He Wrote" von Ian Boothby, Nina Matsumoto und Andrew Pepoy, in The Simpsons' Treehouse of Horror #14 (Bongo)

Beste fortlaufende Serie: All Star Superman von Grant Morrison and Frank Quitely (DC)

Beste limitierte Serie: Hellboy: The Crooked Man von Mike Mignola and Richard Corben (Dark Horse)

Beste neue Serie: Invincible Iron Man von Matt Fraction and Salvador Larocca (Marvel)

Beste Veröffentlichung für Kinder: Tiny Titans von Art Baltazar and Franco (DC)

Beste Veröffentlichung für Teeanger/Twens: Coraline von Neil Gaiman, adaptiert durch P. Craig Russell (HarperCollins Children's Books)

Beste humoristische Veröffentlichung : Herbie Archives von "Shane O'Shea" (Richard E. Hughes) und Ogden Whitney (Dark Horse)

Beste Anthologie: Comic Book Tattoo: Narrative Art Inspired by the Lyrics and Music of Tori Amos, hg. von Rantz Hoseley (Image)

Beste Internet-/Digitalcomics: Finder von Carla Speed McNeil

Bestes Sachbuch: What It Is von Lynda Barry (Drawn & Quarterly)

Bestes Comicbuch - Neuerscheinung: Swallow Me Whole von Nate Powell (Top Shelf)

Bestes Comicbuch - Neuauflage: Hellboy Library Edition, Folgen 1 und 2, von Mike Mignola (Dark Horse)

Beste klassische Sammlung - Comic-Strips: Little Nemo in Slumberland, Many More Splendid Sundays von Winsor McCay (Sunday Press Books)

Beste neu aufgelegte Klassiker - Comicbücher : Creepy Archives (Dark Horse)

Beste in den USA aufgelegte Werke ausländischer Künstler: The Last Musketeer von Jason (Fantagraphics)

Beste in den USA aufgelegte Werke aus Japan: Dororo von Osamu Tezuka (Vertical)

Bester Autor: Bill Willingham, Fables, House of Mystery (Vertigo/DC)

Bester Autor/Künstler: Chris Ware, Acme Novelty Library (Acme)

Bester Zeichner/Tuscher oder Zeichner/Tuscher-Team : Guy Davis, BPRD (Dark Horse)

Bester Maler/Multimedia-Künstler: Jill Thompson, Magic Trixie, Magic Trixie Sleeps Over (HarperCollins Children's Books)

Bester Cover-Künstler: James Jean, Fables (Vertigo/DC); The Umbrella Academy (Dark Horse)

Beste Kolorierer: Dave Stewart, Abe Sapien: The Drowning, BPRD, The Goon, Hellboy, Solomon Kane, The Umbrella Academy (Dark Horse); Body Bags (Image); Captain America: White (Marvel)

Bestes Lettering: Chris Ware, Acme Novelty Library #19 (Acme)

Beste Comic-Fachpublikation: Comic Book Resources, produziert von Jonah Weiland

Bestes Buch über Comic-Themen: Kirby: King of Comics von Mark Evanier (Abrams)

Bestes Design: Hellboy Library Editions von Cary Grazzini und Mike Mignola (Dark Horse)

Eine komplette Liste aller Nominierungen findet sich
hier.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben