Comicverfilmung : „Batman“-Schauspieler Adam West gestorben

Vor den großen „Batman“-Hollywoodfilmen gab es „Batman“, die Serie. Heute gilt sie als Kult. Jetzt ist Hauptdarsteller Adam West im Alter von 88 Jahren gestorben.

Dynamisches Duo. Adam West (links) und Burt Ward verkörperten in den 1960er Jahren Batman und Robin im US-Fernsehen.
Dynamisches Duo. Adam West (links) und Burt Ward verkörperten in den 1960er Jahren Batman und Robin im US-Fernsehen.Foto: Promo

Der „Batman“-Schauspieler Adam West ist tot. West sei am Freitag im Alter von 88 Jahren in Los Angeles gestorben, teilte seine Familie bei Facebook mit. Er habe an Leukämie gelitten. „Es gibt keine Worte, die beschreiben könnten, wie sehr wir ihn vermissen werden. Wir wissen, dass ihr ihn auch vermissen werdet, und wollten euch wissen lassen, wie viel eure Liebe und eure Unterstützung ihm über die Jahre bedeutet haben“, hieß es in der Mitteilung.

„Es macht mich traurig, vom Tod von Adam West zu hören“, schrieb der Schauspieler Elijah Wood beim Kurznachrichtendienst Twitter. „Er war eine Legende als Batman.“ Die Schauspielerin Alyssa Milano twitterte: „Ruhe in Frieden, Adam West.“

Der 1928 im US-Bundesstaat Washington als William West Anderson geborene Schauspieler war in den 60er Jahren als Superheld Batman in der gleichnamigen Serie bekannt geworden. Die Serie feierte weltweit Erfolge und gilt bis heute als Kult. Danach fand West nur noch kleinere Rollen und arbeitete auch als Synchronsprecher, unter anderem für die Serie „Family Guy“. (dpa)

Für immer Batman. Adam West auf einem Foto von 2016.
Für immer Batman. Adam West auf einem Foto von 2016.Foto: AFP / Mike Coppola

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben