Comicverfilmung : Rosige Aussichten für Tim und Struppi

Kommende Woche kommt die mit Spannung erwartete Comicverfilmung von Steven Spielberg und Peter Jackson ins Kino. Schon vorab erklären beide, dass dem Film weitere folgen sollen.

Am Computer belebt: Kapitän Haddock (Andy Serkis, l.) und Tim (Jamie Bell).
Am Computer belebt: Kapitän Haddock (Andy Serkis, l.) und Tim (Jamie Bell).Foto: © 2011 Sony Pictures Releasing GmbH

Die Abenteuer von „Tim und Struppi“ sind den Starregisseuren Steven Spielberg (64) und Peter Jackson (49) ans Herz gewachsen. „Wenn alles gut läuft, machen wir sehr gerne weiter“, sagt Jackson in einem Interview, das in der aktuellen Ausgabe der Berliner Stadtzeitschrift zitty nachzulesen ist, die am Mittwoch erscheint. Allerdings müsse man erst einmal abwarten, wie die Einspielergebnisse für den Film ausfallen, der am 27. Oktober in die Kinos kommt. „Aber an uns soll es nicht liegen“, sagt Jackson.

In einem Interview mit der Zeitschrift „Cinema“ wird Spielberg noch konkreter: „Es wird mit Sicherheit weitere «Tim und Struppi«-Abenteuer geben“, sagt der Regisseur dort. Jackson ergänzt: „In diesem Projekt steckt unser beider Herzblut. Wir haben es drei Jahre lang gemeinsam vorbereitet, und so schnell geben wir es nicht aus den Händen.“

Der Film „Die Abenteuer von Tim und Struppi - Das Geheimnis der «Einhorn«“ feiert an diesem Sonnabend in Brüssel und Paris Weltpremiere. Am darauffolgenden Donnerstag kommt der 3D-Streifen dann in die deutschen Kinos. (dpa/lvt)

Weitere Tagesspiegel-Artikel zu Tim und Struppi unter diesem Link.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben