Comicverfilmung : Über sieben Leichen musst Du gehen

Schräg, charmant und kongenial: Die Verfilmung von Brian Lee O'Malleys Bestseller-Reihe „Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt“.

von
Wie im richtigen Leben: Der Film spielt, ähnlich wie der Comic, mit der Ästhetik von Videospielen.
Wie im richtigen Leben: Der Film spielt, ähnlich wie der Comic, mit der Ästhetik von Videospielen.Foto: Promo

Kein Job, Bassist einer erfolglosen Band, Untermieter in der Bruchbude seines schwulen Mitbewohners, eine halbgare Beziehung mit einer minderjährigen Schülerin – so richtig rund läuft es grad nicht im Leben von Scott Pilgrim, als er sich rettungslos in die coole Ramona Flowers verliebt.

Doch es kommt noch schlimmer: Um ihr Herz zu gewinnen, muss der prototypische Nerd zuerst ihre sieben bösen Ex-Freunde in wunderbar stilisierten Martial-Arts-Gefechten besiegen.

Klingt nach abgedrehtem Genremix, was noch untertrieben ist: Die kongeniale und hervorragend besetzte Verfilmung der erfolgreichen Comicserie von Bryan Lee O’Malley (jetzt auch auf Deutsch bei Panini, mehr dazu unter diesem Link) gratwandelt in atemraubendem Tempo zwischen Slacker-Komödie, Computerspiel-Ästhetik, Superhelden-Action und Band Contest und findet dabei eine ganz eigene Poesie. Schräg und charmant.

Video
Scott Pilgrim - Making Of
Scott Pilgrim - Making Of

Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt, USA 2010, 112 Min., ab Donnerstag bei uns im Kino, Regie: Edgar Wright, Darsteller: Michael Cera, Mary Elizabeth Winstead, Kieran Culkin, Jason Schwartzman, Chris Evans

Hinweis: Unsere Verlosung ist beendet, die Gewinner werden per Post informiert.

Scott Pilgrims Welt
Über sieben Leichen musst Du gehen: Scott Pilgrims Kampf gegen die sieben Ex-Lover seiner Freundin bildet den roten Faden der Reihe.Weitere Bilder anzeigen
1 von 22Illustration: Brian Lee O'Malley
19.10.2010 17:02Über sieben Leichen musst Du gehen: Scott Pilgrims Kampf gegen die sieben Ex-Lover seiner Freundin bildet den roten Faden der...

0 Kommentare

Neuester Kommentar