In eigener Sache : Mittwoch ist Comictag

Am 10. Februar erschien zum dritten Mal eine Comicseite im gedruckten Tagesspiegel. Aus diesem Anlass verlosen wir drei Graphic-Novel-Pakete unter unseren Lesern.

322225_0_9abc4d8d.jpg
Pilotprojekt. Die Tagesspiegel-Comicseite ist in der deutschen Presselandschaft einzigartig.

In Nordamerika ist Mittwoch traditionell der Tag, an dem die Comicläden mit Neuerscheinungen beliefert werden. Beim Tagesspiegel hat er sich inzwischen als Erscheinungstag der Comicseite in der gedruckten Zeitung etabliert – und an diesem Mittwoch war es zum dritten Mal soweit: Wir haben am 10. Februar erneut eine Print-Comicseite mit Rezensionen, Reportagen und Comic-News veröffentlicht, die es so nur im gedruckten Tagesspiegel gibt.

Diesmal berichten wir von einem Ortsbesuch bei den Comic-Altmeistern Loisel und Tripp in Québec und geben Einblicke in ihre Arbeit an dem Epos „Das Nest“, dessen vierter Band kürzlich auf Deutsch erschienen ist. Wir empfehlen großartige Graphic Novels bisher in Deutschland unbekannter Autoren und kritisieren enttäuschende Neuerscheinungen namhafter Zeichner.

Aus Anlass der neuen Comicseite verlosen wir drei Graphic-Novel-Pakete unter unseren Lesern. Wir wollen von Ihnen wissen: Über welche Themen und Autoren, welche Trends und Neuerscheinungen würden Sie auf den Tagesspiegel-Comicseiten gerne in Zukunft mehr lesen? Einsendungen bitte per E-Mail an comics@tagesspiegel.de, Namen und Anschrift nicht vergessen. Einsendeschluss ist der 26. Februar. Unter den Einsendern verlosen wir drei Pakete, die je ein Exemplar der folgenden Bücher enthalten, über die wir auf der Print-Comicseite schreiben und die uns freundlicherweise von den Verlagen zur Verfügung gestellt wurden:
„Fahrenheit 451“ (Eichborn-Verlag),
„Ein Indianischer Sommer“ (Panini) sowie
„Und wir träumten von der Zukunft“ (Knesebeck).

(lvt)

0 Kommentare

Neuester Kommentar