Klassiker : Superman bricht Preisrekord

Fast eine Viertelmillion Euro erbrachte jetzt die Erstausgabe der "Action Comics". Ersteigert hat es ein Rockstar.

263620_0_8eeaf5ac.jpg
Unschlagbar. Coverdetail des Heftes, das den Rekordpreis erzielte.

Es ist der höchste Preis, der nach Angaben des Verkaufshauses ComicConnect je bei einer Comic-Auktion erzielt wurde: 317.200 Dollar – umgerechnet rund 245.000 Euro - erzielte am Freitagabend eine gut erhaltene Erstausgabe des Heftes Nummer 1 der Reihe „Action Comics“, des ersten Superman-Comics aus dem Jahr 1938.

Es gab 89 Gebote, wie das Auktionshaus mitteilte. Das höchste Gebot für das Heft, auf dessen Titel Superman ein Auto einer Gruppe von Gangstern gegen einen Felsen schleudert, kam von einem prominenten Comic-Sammler und –Händler: John Dolmayan, Schlagzeuger der Rockband System of a Down, bekam den Zuschlag. Er sagte, er habe das Heft – den „Heiligen Gral der Comics“ - im Namen eines Kunden ersteigert, dessen Namen er nicht nennen wollte.

Das Heft ist eines von geschätzten 100 gut erhaltenen Exemplaren, die es weltweit von dem Superman-Debüt noch geben soll.

Wer sich als Leser für diesen Comic-Klassiker interessiert, braucht allerdings nicht so tief in die Tasche zu greifen wie der neue Besitzer des Original-Heftes: Nachdrucke gibt es bei Ebay bereits für unter zwei Euro. lvt

0 Kommentare

Neuester Kommentar