Manga : Baby mit Biss

Fressen und gefressen werden: Die wortlose Tierserie „Gon“, bislang auf Deutsch nur unvollständig erschienen, wird neu aufgelegt.

Von wegen König der Tiere: Eine Szene aus der Reihe.
Von wegen König der Tiere: Eine Szene aus der Reihe.Foto: Carlsen

Tier-Babys sind im allgemeinen niedlich. „Gon“ nicht. Der Baby-Dinosaurier kann Bären, Wölfe und Löwen platt machen - und damit fängt er gleich am Tag nach seinem erstem Geburtstag an. Der japanische Manga-Zeichner Masashi Tanaka ist mit Gons auf zahlreiche Bände verteilten Abenteuerreisen berühmt geworden. Jetzt sind, nachdem eine frühere deutsche Ausgabe unvollendet geblieben ist, bei Carlsen die ersten zwei Gon-Bände einer neuen Auflage in Deutschland erschienen.

Der kleine Tyrannosaurus ist ein echter Kämpfer, wobei die Fronten zwischen ihm und seinen Gegnern meist recht schnell geklärt sind: Gon gewinnt immer. Der Reiz der Bildergeschichten ohne Worte liegt in den bis in die Details fein ausgearbeiteten Zeichnungen von realen Tieren und Landschaften. Der schlagkräftige Gon hat eindeutig Kultpotenzial. (dpa)

Gon: Masashi Tanaka, Carlsen Manga, Hamburg, je Band 144 bzw. 160 Seiten, je Euro 5,95, mehr unter diesem Link.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben