Nachwuchsförderung : Comic-Stipendium: Die Gewinner stehen fest

Im vergangenen Herbst lobte die Ehapa Comic Collection erstmals das neue Comic-Stipendium aus. Jetzt hat die Jury entschieden.

Nachwuchsförderung: Das Logo des Wettbewerbs.
Nachwuchsförderung: Das Logo des Wettbewerbs.Foto: Promo

Anstatt sich einen fertigen Comic zuschicken zu lassen, bat man die Teilnehmer, sich mit einem Exposé und mit einigen Seiten als Arbeitsproben zum Thema "Heimat 2.0" zu bewerben. Dem Gewinner des 1. Preises winkt eine Publikation des eingereichten Konzepts sowie ein Geldbetrag in Höhe von 5000 Euro, der die Arbeit finanziell absichert. Die Preisverleihung findet auf dem Internationalen Comic-Salon in Erlangen am Freitag, dem 8.Juni um 14 Uhr am Stand der Ehapa Comic Collection (Halle B, Standnummer 20) statt, wie der Verlag kürzlich bekanntgab. Dann wird auch verraten, wer der drei Favoriten der Jury, hier in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt, den 1. Preis gewonnen hat:  

Asja Wiegand (Offenbach)

Moritz von Wolzogen (Frankfurt am Main)

Olivia Vieweg (Weimar) 

Das Potential der jungen, einheimischen Comic-Kreativen begeisterte die Jury, denn die vielen Einsendungen lassen eine große Bandbreite erkennen. In zwei Jahren erfahren die Leser wie die Geschichte in gedruckter Form aussieht. Einen Vorgeschmack gibt es auf dem Comic-Salon in Erlangen (7. bis 10. Juni) in einer Ausstellung, die eine Auswahl der eingesendeten Arbeiten zeigt. 

Die Jury für das Stipendium besteht aus Sarah Burrini (Comic-Zeichnerin), Steffen Hautog (Redakteur ECC), Markus Iking, (Verlagsvertreter Comic), Ralf König (Comic-Zeichner), Klaus Schikowski, (Comic-Publizist), Lars von Törne (Journalist, Der Tagesspiegel). Nähere Informationen unter www.comic-stipendium.de.   

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben