Nachwuchsförderung : Die Tricks der Profis

Der Berliner Comicladen Modern Graphics bringt in seiner Filiale im Europacenter Nachwuchszeichner mit erfahreneren Kollegen bei regelmäßigen Zeichnertreffen zusammen. An diesem Sonnabend ist es mal wieder so weit.

271278_0_39d19337.jpg
Vorbildlich. "Alina Fox - Thief Extraordinaire" ist eine Serie des Berliner Zeichners Daniel Gramsch, hier eine Szene aus dem...Illustration: Daniel Gramsch

Am 25. April werden wieder 20 bis 30 Zeichner aus Berlin und Brandenburg ihre Talente zur Verfügung stellen, kündigt Modern Graphics an. Dabei können Profis und solche die es noch werden wollen sich Tipps bei anderen Künstlern holen. Wieder dabei werden nach Angaben der Veranstalter Zeichner vom Comic-Cultur-Verlag und von Fireangel sein, außerdem Künstler, die für Tokyopop als auch für Carlsen gezeichnet haben.

Die bekanntesten Zeichner, die an der Veranstaltung diesmal teilnehmen sind nach Veranstalterangaben unter anderem Guido Neukamm, der kürzlich zusammen mit Marie Sann den Manga „Krähen“ veröffentlicht hat (mehr dazu hier), außerdem Marika Herzog, Daniel Gramsch und Janine "Kaorie" Groß

Das ganze ist als Treffpunkt für Künstler und solche die es werden wollen gedacht. Die Veranstalter bieten dabei immer Tische und Stühle, damit auch vor Ort aktiv Gezeichnet und gelernt werden kann. „Das ganze geschieht in einer lockeren Atmosphäre und soll auch zu Förderung der Kommunikation innerhalb der Anime/ Mangaszene dienen“, kündigt Modern Graphics an.

Das Treffen wurde bislang zweimonatlich veranstaltet, „doch durch die steigende Begeisterung werden wir ab sofort probieren dies als monatliche Veranstaltung zu etablieren“, kündigt Modern Graphics an. Momentan kommen demzufolge rund 100 Gäste pro Treffen. Mehr Informationen gibt es bei Modern Graphics, Europacenter (UG), Tauentzienstr. 9-12, 10789 Berlin, E-mail filiale@modern-graphics.de, mehr im Internet unter www.modern-graphics.de.

(lvt)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben