Namensstreit : Türkischer Bürgermeister: "Es gibt nur einen Batman"

In der Türkei gibt es eine Stadt, die Batman heißt. Ihr Bürgermeister will nun gegen die Produzenten der gleichnamigen Comic-Verfilmung klagen. Der Protest kommt jedoch etwas spät.

239440_3_dark_knight2.jpeg
Wie wär's mit Man-Bat, Bruce? Zumindest wäre damit die Verwechslungsgefahr gebannt.Foto: Promo

IstanbulDer Bürgermeister der türkischen Stadt Batman, Hüseyin Kalkan, will die Produzenten der gleichnamigen Comic- Verfilmung verklagen. Der Name "Batman" sei ohne Zustimmung der Stadt benutzt worden, zitierte die türkische Nachrichtenagentur Dogan den Politiker am Mittwoch. "Es gibt nur ein Batman in der Welt", meinte Kalkan und kündigte an, notfalls bis in die USA vor Gericht zu ziehen. Der Protest gegen die Verwendung von "Batman" (englisch für "Fledermaus-Mann") kommt allerdings reichlich spät. Comics mit dem Superhelden gibt es seit fast 70 Jahren. Der erste Film erschien 1943. Die Stadt Batman liegt im Südosten der Türkei. (nal/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar