Pressefreiheit : Viel Rauch um Tim und Struppi

Eine Comic-Figur alarmiert die türkischen Medienwächter.

323700_0_a96bcd41.gif Illustration: Carlsen
Bückware. Auch dieses Buch mit Kapitän Haddocks gesammelten Flüchen dürfte in der Türkei Protest erregen.Illustration: Carlsen

Die Verfilmung der Serie des jugendlichen Comic-Helden Tintin („Tim und Struppi“) hat mit einem Verstoß gegen türkische Tabak- Gesetze die Medienwächter des Landes auf den Plan gerufen. Türkische Zeitungen berichteten am Mittwoch, die Aufsichtsbehörde RTÜK habe gegen den Privatsender TV8 50 000 Lira (etwa 24 000 Euro) Strafe verhängt, weil in der Comicverfilmung die Figur Kapitän Haddock mit Pfeife rauchend gezeigt wurde. Ein im Jahr 2008 verabschiedetes Gesetz hat in der Türkei strenge Regeln für die Darstellung von Rauchern in Fernsehprogrammen festgelegt. Bestraft wurde den Berichten zufolge auch ein anderer Sender, der eine alte US-Show ausstrahlte. Türkische Medien dringen darauf, die Gesetze nicht auf Produktionen anzuwenden, die älteren Datums sind. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar