Surf-Rock-DDR-Superhelden-Drama : Superheld wider Willen

Ein Junger Pionier mit übermenschlichen Kräften, 60er-Jahre-Surf-Rock, Hawaii-Hemden, außerirdische Quallen - die Serie „Das UPgrade“ von Sascha Wüstefeld und Ulf S. Graupner hat das Zeug zum Kult-Comic. Hier gibt es eine Leseprobe.

Kosmische Dimensionen: DDR-Superheld Ronny Knäusel (rechts) und der Surf-Rocker Cosmo-Shleym sind die Hauptfiguren der Geschichte.
Kosmische Dimensionen: DDR-Superheld Ronny Knäusel (rechts) und der Surf-Rocker Cosmo-Shleym sind die Hauptfiguren der Geschichte.Foto: Promo

Kürzlich gab es auf der Berliner Comicbörse exklusiv die ersten gedruckten Leseproben zu sehen, nun liegt das komplette erste Heft der Serie „Das UPgrade“ vor. Auf dem Comicsalon Erlangen war es am vergangenen Wochenende einer der Bestseller. Hauptfigur der auf zehn Hefte angelegten Serie ist Ronny Knäusel, der erste und einzige Superheld der DDR, der 1966 in Dresden zur Welt kommt, die Kunst der Teleportation beherrscht und durch die Wende arbeitslos geworden ist. Doch der amerikanische Surf-Rocker Cosmo Shleym spürt Ronny auf und enthüllt ihm ein Schicksal von kosmischen Dimensionen… 

„Das UPgrade“ ist eine witzige, dramatische Geschichte, die tief in die ostdeutsche Historie eintaucht, ohne dabei (n)ostalgisch verklärend zu sein. Dafür sorgt schon die auf jeder Seite zu spürende sanfte Ironie. Das Projekt erscheint im „zitty“-Verlag, der zur gleichen Verlagsgruppe wie der Tagesspiegel gehört. Eine Leseprobe gibt es auf den Online-Seiten von zitty. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben