Tagesspiegel-Veranstaltung : Die Kanadier kommen!

Kanadische Comics werden derzeit international gefeiert. Eine Tagesspiegel-Veranstaltung mit zwei Gästen aus Toronto am 31. Mai ergründet die Ursachen des Erfolges.

Dynamische Szene: Ein Bild aus "Ein Sommer am See", der 2015 von einer Tagesspiegel-Jury zum besten Comic des Jahres gekürt wurde. Foto: Mariko und Jillian Tamaki / Reprodukt
Dynamische Szene: Ein Bild aus "Ein Sommer am See", der 2015 von einer Tagesspiegel-Jury zum besten Comic des Jahres gekürt wurde.Foto: Mariko und Jillian Tamaki / Reprodukt

Kanadische Comicautoren feiern mit ihren Graphic Novels derzeit international große Erfolge. So stammt „Ein Sommer am See“, der Ende 2015 von der Tagesspiegel-Jury gekürte beste Comic des Jahres, von den kanadischen Cousinen Jillian und Mariko Tamaki. Und unter den Nominierten für die diesjährigen Max- und-Moritz-Preise, die wichtigsten deutschsprachigen Branchenpreise, die Ende dieser Woche beim Internationalen Comicsalon in Erlangen vergeben werden, ist der in Ontario lebende Autor Jeff Lemire mit seiner Science-Fiction-Reihe „Descender“.

Eine Tagesspiegel-Veranstaltung mit zwei Gästen aus Toronto ergründet am 31. Mai die Ursachen des Erfolgs kanadischer Comicautoren. Mit Unterstützung der Botschaft von Kanada und der Deutsch-Kanadischen Gesellschaft (DKG) sind Christopher Butcher, Gründer und Direktor des Toronto Comic Arts Festivals (TCAF), und Andrew Woodrow-Butcher, Programmkoordinator TCAF, zu Gast im Tagesspiegel-Haus (Askanischer Platz 3, S-Bahn Anhalter Bahnhof). Beim Podiumsgespräch mit Tagesspiegel-Redakteur Lars von Törne mit vielen Bildbeispielen (auf Englisch) geben sie Einblicke in ihre Arbeit und in die Besonderheiten der kanadischen Szene.

Die Veranstaltung dauert von 18.30 bis 21 Uhr, der Eintritt kostet fünf Euro. Beim anschließenden Empfang der Botschaft von Kanada und der DKG wird es bei kanadischem Wein und Häppchen die Gelegenheit geben, sich weiter auszutauschen und am Büchertisch in ausgewählten Werken zu blättern. Anmeldung per E-Mail an comics@tagesspiegel.de.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben