Cover-Legende : "Abbey Road"-Fotograf gestorben

Der britische Fotograf Iain MacMillan ist im Alter von 67 Jahren gestorben. Seine bekannteste Aufnahme ist bis heute das Cover zum Beatles- Album "Abbey Road" aus dem Jahr 1969.

London - Nach einem Bericht der Tageszeitung «The Times» vom Montag erlag MacMillan, der sich mit Aufnahmen aus der Pop- und Rockszene einen Namen gemacht hat, bereits am 8. Mai einem Krebsleiden. Seine bekannteste Aufnahme ist das Cover zum Beatles-Album «Abbey Road». Darauf sind die vier Beatles zu sehen, wie sie in der Nähe ihres Plattenstudios in der Londoner Abbey Road einen Zebrastreifen überqueren.

Die Aufnahme sorgte für heftige Diskussionen, weil einige Fans das Foto als Indiz dafür werteten, dass Paul McCartney nicht mehr am Leben sei. Die Argumentation stützt sich unter anderem darauf, dass McCartney nicht im Gleichschritt mit den anderen Beatles läuft, keine Schuhe trägt und im Hintergrund ein Autokennzeichen «28IF» zu erkennen ist. Die Verschwörungstheoretiker lasen dies so: «Wenn (If) McCartney noch am Leben wäre, wäre er 28.» (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar