Kultur : CROSSOVER

Jingo de Lunch, Heideroosjes ...

Vor allen Rammsteins, Seeeds und Helden aus Berlin gab es Jingo de Lunch. Die Hardcore- Crossover-Band aus Kreuzberg stand in den frühen Neunzigern für den Sound der Stadt und brachte ihn durch unablässige Tourneen in alle Welt. Schon das erste Album „Perpetuum Mobile“ war eine Sensation, mit der die Band um Sängerin Yvonne Ducksworth die ideenlose deutsche Szene mächtig aufmischten. Zum 20. Jubiläum gehen die Jingos wieder auf Tour.

SO 36, Do 20.9., 21 Uhr, 15 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben