"Cynetart" : Medienkunst-Festival in Dresden

Dresden steht ab Freitag für zehn Tage ganz im Zeichen der Medienkunst. Unter anderem startet das 10. internationale Festival für computergestützte Kunst "Cynetart".

Dresden - Unter dem Motto "humane" werden dabei bis zum 19. November Tanzperformances, audiovisuelle Konzerte und interaktive Installationen präsentiert. Zudem wird unter anderem im Kunsthaus Dresden eine Retrospektive britischer Medienkunst seit den 90er Jahren bis heute gezeigt. Zum anderen findet von Freitag bis Sonntag das Festival des Jugendmultimediawettbewerbes "MB21 - Mediale Bilderwelten" statt. Dabei werden im Kunsthaus Dresden die Preisträger des Wettbewerbes geehrt sowie verschiedene Medien-Workshops für Kinder und Jugendliche organisiert.

Vom 17. bis zum 19. November veranstaltet dann die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) das 23. Forum Kommunikationskultur. Dabei wollen Experten in Panels, Vorträgen und Workshops unter dem Thema "Körper, Kult und Medien - virtuelle und reale Lebenswelten" über die Auswirkungen des Medienkonsums auf den Menschen diskutieren. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar