Kultur : Das WM-Kulturprogramm in Berlin

-

15. April – 22. Mai

„Weltsprache Fußball“,

Artcenter Friedrichstraße

Aufnahmen großer Fotografen wie Henri Cartier- Bresson und Abbas zeigen die Vielfalt des Fußballs auf allen Erdteilen.

19. – 21. Mai

„Pok ta pok“, Platz vor dem Roten Rathaus

Mexikanische Spieler in authentischer Bekleidung spielen im Nachbau einer historischen Anlage das erste Fußballmatch der Welt nach.

5. Mai – 30. Juli

„Tor! Fußball und Fernsehen“, Filmmuseum

Ausstellung über das Drama von Heldenverehrung und Vermarktung in den Medien.

1. Juni – 9. Juli

WM-Globus,

am Brandenburger Tor

André Hellers Fußballplanet kehrt zur WM an seinen alten Platz zurück.

1. Juli bis 8. Juli

Streetfootballworld;

Mariannenplatz

Teams aus Entwicklungsländern spielen für soziale Zwecke.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben