Kultur : DEBATTE

Black Intervention.

Die Autorin und Künstlerin Noah Sow (Foto) gehört zu den Persönlichkeiten, die aus Anlass der Debatte um diskriminierende Wörter in alten Kinderbüchern heute mit Kurzperformances und Impulsen intervenieren. Unter anderem dabei sind auch der Politologe Joshua Kwesi Aikins, die Regisseurin Simone Dede Ayivi, die Sozialwissenschaftlerin Nadine Golly und der Publizist Mekonnen Mesghena.

19 Uhr, Eintritt frei

Ballhaus Naunynstraße, Naunynstr. 27, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben