Kultur : Dem Theater in Wuppertal droht das Aus

Die überschuldete Stadt Wuppertal plant die Schließung ihres Theaters. Nach dem von Oberbürgermeister Peter Jung (CDU) vorgelegten Haushaltssicherungskonzept sollen die Zuschüsse für die Wuppertaler Bühnen um zwei Millionen Euro gekürzt werden. Dies bedeute faktisch die „völlige Aufgabe“ des Schauspielhauses ab Jahresmitte 2012, sagte eine Sprecherin der Stadt. Zuvor sei ein eingeschränkter Betrieb geplant. Der Rat muss allerdings noch den Beginn dieser Sparmaßnahmen beschließen. Im Gespräch sind jetzt „Verbundlösungen“ mit Spielstätten in den Nachbarstädten Solingen und Remscheid sowie eine Erhöhung der Eintrittspreise. In diesem Jahr erhalten die Bühnen 10,9 Millionen Euro Zuschuss. Das Wuppertaler Tanztheater der im Juni gestorbenen Choreografin Pina Bausch ist nicht von den Sparplänen betroffen, da es als eigene GmbH organisiert ist. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben