Kultur : Der British Library vergleichbar: Bagdads Nationalbibliothek brennt

-

Nach dem Nationalmuseum in Bagdad ist auch die Nationalbibliothek ein Opfer von Plünderungen und Vandalismus geworden: Plünderer drangen am Sonntagabend in den gegenüber des Verteidigungsministeriums gelegenen Bau des „Palasts der Weisheit“ ein und legten offenbar gezielt Feuer, berichtet der italienische „Corriere della Sera“. Auch das ebenfalls im 1962 erbauten „Palast der Weisheit“ befindliche Nationalarchiv und die kostbare KoranBibliothek des Religions-Ministeriums ging in Flammen auf, wusste der Londoner „Independent“ zu berichten. Der Verlust sei vergleichbar einem Verlust der British Library, werden im „Independent“ internationale Fachleute zitiert. Die Weigerung der US-Soldaten, schützend einzugreifen, müsse eine internationale Untersuchung nach sich ziehen, um die Wiederholung des Vorgangs zu verhindern.

Die Nationalbibliothek in Bagdad beherbergte Tausende von seltenen frühen Büchern und Handschriften. Im Nationalarchiv lagerten nicht nur die osmanischen Dokumente aus der Zeit des Kalifats, sondern auch Zeugnisse aus jüngerer Zeit: Aufzeichnungen aus der Zeit des Kriegs zwischen Iran und Irak 1980 bis 1988, arabische Zeitungen aus hundert Jahren und Militärunterlagen. Nicht auszuschließen, dass Teile des Zerstörungswerks geplant waren, um Beweise von Saddam Husseins Schreckensherrschaft zu vernichten, wird Andreas Riedlmayer, Islamspezialist in Harvard, im „Independent“ zitiert. til

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben