Kultur : Der Countdown läuft für die neuen Berliner Festwochen

NAME

Der Vorverkauf für die Berliner Festwochen 2002 hat begonnen: Im Haus der Festspiele in der Wilmersdorfer Schaperstraße kann man Montag bis Freitag (12 bis 18 Uhr) sowie sonnabends (10 bis 16 Uhr) Tickets erwerben, ebenso an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Festwochen 2002 sind die ersten, die die Handschrift des neuen Intendanten Joachim Satorius tragen. André Hebbelinck zeichnet für das Musikprogramm verantwortlich, Markus Luchsinger ist Leiter der Sektion performing arts. Das Festival startet am 30. August mit der Batsheva Dance Company im Haus der Festspiele. Das Musikprogramm setzt vor allem auf zeitgenössische Musik. Am 13. September gibt es das erste Konzert des Atlas-Ensembles, in dem Instrumente diverser Kulturkreise verschmelzen sollen. Außerdem kooperieren Kent Nagano und das DSO mit den Festwochen. Ab sofort ist auch die Classic Card für die Festwochen gültig: Junge Menschen bis 27 Jahren erhalten damit Ermäßigungen. Infos im Internet unter: www.festwochen.de , telefonisch unter: 030/254 89 100. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben