DER FILM Tipp … : … von Claudia Lenssen

Besser, böser, bewegender als die beiden anderen Filme seiner „Paradies“-Trilogie über weibliche Obsessionen ist Ulrichs Seidls Paradies: Liebe – mit der wunderbaren Hauptdarstellerin Margarethe Tiesel. Eine österreichische Hausfrau, einsam, überfordert, älter, als der Jugendwahn erlaubt, probiert die kleine Flucht in gekaufte sexuelle Versprechen in einem Urlaubsresort in Kenia. Sie ist anrührend mit ihrer Sehnsucht – und stolpert in die Rolle der Ausbeuterin.

(Noch in fünf Kinos)

0 Kommentare

Neuester Kommentar