DER FILM Tipp… : …von Jan Schulz-Ojala

Ein Mann. Eine Frau. Sonst nicht viel. Also die ganz, ganz alte Geschichte. Nur ist Adam ein irischer Einsiedler und Eva eine fremdwilde Streunerin, die ihr Zelt Nacht für Nacht mitten in den irischen Regen stellt. Und dann ist da doch: Sein Haus. Eine Arbeit. Eine Art Vertrag. Ein Beieinandersein in ferner Nähe. Urszula Antoniak erzählt, fast ohne Wörter, in Nothing Personal die sprödeste Liebesgeschichte der Welt.

(b-ware, Babylon Mitte, Central)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben