DER FILM Tipp… : …von Jan Schulz-Ojala

Ein sprödes Thema? Keineswegs, wenn man die Geschichte um die streitbare jüdische Denkerin Hannah Arendt so frisch entwickelt wie Margarethe von Trotta in ihrem seit langem besten Film. Das unangestrengte Biopic konzentriert sich auf die Jahre ihres Zwists mit den Juden wegen des Eichmann-Prozesses und konkurriert um den Deutschen Filmpreis am 26. April – als ein Favorit der leiseren Art.

(Noch im Acud, FaF, Intimes, Kant und in den Tilsiter Lichtspielen)

» Mehr lesen + gratis Kino für Sie!

0 Kommentare

Neuester Kommentar