DER FILM Tipp… : …von Julian Hanich

Eine Frau, ein Mann, ein Dilemma. Sie will den Iran verlassen, da es der Tochter einmal besser gehen soll. Er möchte bleiben; sein Vater hat Alzheimer und braucht dringend Hilfe. Eigentlich verstehen sich die beiden immer noch. Trennen müssten sie sich nicht. Dennoch sitzen sie jetzt vor dem Scheidungsrichter. Bis sie erneut vor Gericht landen, vergehen zwei fulminante Stunden. Asghar Farhadis Berlinale-Sieger Nader und Simin ist ein Actionfilm – ohne Explosionen, ohne Spezialeffekte, ohne Stunts. Der große Knall, der aufregende Thrill: Das sind hier die menschlichen Gefühle in ihrer unendlichen Komplexität.

(Noch in sieben Berliner Kinos)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben