DER FILM Tipp… : …von Michael Schulz

Die dunkle Seite des Mondes: Astronaut Sam Bell (Sam Rockwell) führt auf einer Raumstation ein einsames Leben und wartet auf seine Ablösung. Als Bell nach einem Unfall wieder zu Bewusstsein kommt, ist er nicht mehr allein, er begegnet seinem Doppelgänger. Moon beginnt als existenzialistische Weltraum-Oper à la „2001“ und „Solaris“, die Auflösung des Plots ist dann aber recht simpel. Viel Spannung bietet der Film dennoch.

Noch in neun Berliner Kinos

0 Kommentare

Neuester Kommentar