DER FILM Tipp… : …von Nadine Lange

Als Cate Blanchett am Ende von Woody Allens Blue Jasmine als hoffnungsloses Wrack auf einer Parkbank in San Francisco sitzt, möchte man ihr am liebsten sofort zu ihrem zweiten Oscar gratulieren. Die Power und die Panik, mit der sie knapp 100 Minuten lang die Witwe eines Investmentbetrügers verkörpert, ist phänomenal. Und nur wegen dieser Leistung folgt man der autodestruktiven, unsympathischen Protagonistin gebannt.

(noch in 15 Kinos)

0 Kommentare

Neuester Kommentar