DER FILM Tipp… : …von Tatjana Kerschbaumer

Alter schützt vor Drogen nicht – erst recht nicht, wenn Frau damit ihre Mindestrente aufbessern kann. In Paulette, der bitterbösen Krimikomödie von Regisseur Jerôme Enrico, macht eine Pariser Oma das Geschäft ihres Lebens mit Haschkeksen und Ganja-Kuchen. Zum wirtschaftlichen Erfolg gesellt sich neue Lebensfreude: Herrlich schrullig stänkert Bernadette Lafont als Paulette nur noch selten gegen „Neger“ und „Schlitzaugen“ in ihrer Nachbarschaft. Stattdessen konzentriert sie sich ganz auf die Expansion ihres neuen Gewerbes – zusammen mit ihren küchenerprobten Freundinnen.

(noch in 14 Berliner Kinos)

0 Kommentare

Neuester Kommentar