Kultur : Der polnische Großvater: Salon mit Kolja Mensing

Wer war Opa Jozef? In Kolja Mensings Kindheit war von einem polnischen Großvater nie die Rede. Erst als Erwachsener stößt der Tagesspiegel-Kolumnist und Romanautor auf Briefe, die Jozef Kozlik geschrieben hat, und erfährt von seiner Zeit als „Beutekamerad“ in der Wehrmacht, als Soldat der polnischen Exilarmee bis hin zur Gefängnishaft im kommunistischen Polen. Aus seinem Buch „Die Legenden der Väter“ (Aufbau Verlag) liest Kolja Mensing  am 22. 9. im Salon, Literaturredakteur Gerrit Bartels moderiert.D.N.

Askanischer Platz 3, 19.30 Uhr, Eintritt (inkl. Sekt, 2-Gang-Essen und Pianomusik) 18 Euro, Anmeldung unter Tel. 29021 520.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben