Kultur : "Der Potsdamer Platz": Apokalyptische Großstadtvisionen

bis 12.8[Sa/So 11-18 Uh],Di/Mi/Fr 10-18[Sa/So 11-18 Uh],Do 10-22[Sa/So 11-18 Uh]

Im Zentrum der Ausstellung "Der Potsdamer Platz" steht Ernst Ludwig Kirchners gleichnamiges Gemälde (1914). Er malte als erster Straßenszenen mit von Freiern umschwärmten Huren. Daneben werden Hauptwerke zum Thema Großstadt von Toulouse-Lautrec bis Grosz und Dix gezeigt. Mit der aus den Fugen geratenen "Apokalyptische Landschaft" verleiht Ludwig Meidner seiner Vision vom Untergang der Großstadt Ausdruck, die wie eine Ahnung des Ersten Weltkriegs wirkt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar