Kultur : Der reisende Schriftsteller

-

wurde 1946 In Bergen geboren, studierte Niederlandistik und Afrikaans in Amsterdam, übersetzte Breyten Breytenbach , schrieb schon während des Studiums für das „NRC Handelsblad“ und bekam 1983 seine eigene, sehr erfolgreiche Fernsehsendung „Hier is...Adriaan van Dis“. Seit seinem Studium reist er durch Asien und Afrika. 1983 debütierte er mit dem autobigrafischen Roman „Nathan Sid“ . Seit 1992 lebt er als freier Schriftsteller. Auf Deutsch sind außer dem Debüt seine Romane „ Indische Dünen“, „Doppelliebe“ sowie die ReiseErzählung „Palmwein“ bei Hanser erschienen.

Van Dis war von November bis Dezember „Writer in residence“ an der Freien Universität Berlin. R.B.

0 Kommentare

Neuester Kommentar