Kultur : Der Tagesspiegel

NAME

KULTURNACHRICHTEN

Auf der Documenta in Kassel sind einige Kunstwerke unter freiem Himmel Aktionen des Vandalismus zum Opfer gefallen. An mehreren in der Karlsaue aufgestellten Installationen des amerikanischen Künstlers Renée Green seien Lautsprecherboxen abmontiert worden, berichtete die Polizei am Freitag. Die Polizei will verstärkt Streife gehen. dpa

Julian Nida-Rümelin sieht auch künftig keinen Spielraum für die Förderung von Theatern durch den Bund. „Das würde uns hoffnungslos überfordern“, sagte der Kulturstaatsminister in Weimar mit Blick auf die Debatte um das gefährdete Deutsche Nationaltheater. „Theater, Opern und Philharmonien sollen auch in Zukunft in Verantwortung der Länder und Kommunen bleiben.“ Sonst gäbe es auch Forderungen etwa der drei Opernhäuser in Berlin. dpa

Harry Kupfer verabschiedet sich am 18. Juli mit seiner Inszenierung der Verdi-Oper „La Traviata“ nach über zwanzig Jahren als Chefregisseur von der Komischen Oper Berlin. „Die verkaufte Braut“ von Bedrich Smetana in der Regie des neuen Chefregisseurs Andreas Homoki eröffnet am 8. September 2002 die neue Spielzeit. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben