Kultur : Der Tagesspiegel

NAME

KULTURNACHRICHTEN

Eduardo Chillidas Bronzeskulptur vor dem Bundeskanzleramt in Berlin wird am Dienstag umgesetzt. Sie soll näher zum Zaun des Ehrenhofes platziert werden. Einen entsprechenden Wunsch hatte Bundeskanzler Schröder geäußert. Die Kosten für die Umsetzung in Höhe von etwa 100 000 Euro trägt das Münchner Ehepaar Becker, das die Skulptur (Wert: etwa eine Million Euro) gespendet hatte. dpa

Der Wolfgang-Koeppen-Preis der Hansestadt Greifswald ist an die Berliner Autorin Susanne Riedel verliehen worden. Riedel debütierte 2000 mit dem Roman „Kains Töchter“. Im letzten Jahr folgte die Mediensatire „Die Endlichkeit des Lichts“. Die 1959 in Unna geborene Riedel studierte an der FU Berlin und arbeitet als Journalistin. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben