Kultur : Der Tagesspiegel

NAME

KULTURNACHRICHTEN

Für eine schnelle Fusion der Bundeskulturstiftung mit der Kulturstiftung der Länder plädiert Karin von Welck, Generalsekretärin der Länder-Kulturstiftung. Sie rechne nach der Bundestagswahl mit Bewegung in dieser Frage, erklärte von Welck am Freitag bei der Vorlage ihres neuesten Tätigkeitsberichtes. Auch Kulturstaatsminister Julian Nida-Rümelin hatte am Vortag beim ersten Rechenschaftsbericht der Bundeskulturstiftung positive Signale gegeben. Tsp

„Gleichenehe“ soll nach einer Empfehlung der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) den Begriff „Homo-Ehe“ ersetzen. Zu diesem Ergebnis kam eine Jury nach der Auswertung von 400 Vorschlägen. Verworfen wurden „Ehenoid“, „Regenbogenehe“, „Similarehe“ und „Treuebund“. dpa

Daniel Barenboim erhält den mit 10000 Euro dotierten Toleranz-Preis der Evangelischen Akademie Tutzing für seine Bemühungen bei der Aussöhnung von Israelis und Arabern. dpa

Elie Wiesel, amerikanischer Friedensnobelpreisträger, hat Kritik an Martin Walser geübt. „Wenn er das soziale Gewissen des gegenwärtigen Deutschland sein soll, dann wehe seinen Lesern", erklärt Wiesel in der Wochenzeitung „Die Zeit". Kürzlich hatte der Autor verfügt, dass in der Neuauflage seines Auschwitz-Buches „Die Nacht“ das ursprüngliche Vorwort Walsers nicht mehr enthalten ist. Wiesel betonte, seine Entscheidung habe nichts mit Walsers „Tod eines Kritikers", sondern mit dessen Paulskirchen-Rede vom Oktober 1998 zu tun. AP

Die Anhaltische Landesbücherei in Dessau droht wegen Geldmangels geschlossen zu werden. Sie beherbergt 115000 Bücher, Handschriften und Dichternachlässe.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar