Kultur : Designlegende Ettore Sottsass 90-jährig gestorben

Die knallrote Kofferschreibmaschine „Valentine“, die Ettore Sottsass Ende der sechziger Jahre für die Firma Olivetti entwarf, machte ihn weltberühmt. Mit der Gruppe „Memphis“ und Objekten wie dem Raumteiler „Carlton“ aus Kunststofflaminat wurde er in den achtziger Jahren endgültig zur Designlegende. 1917 in Innsbruck geboren, war Sottsass 1939 nach Italien gegangen, um in Turin am Polytechnikum zu studieren. Bereits Anfang der fünfziger Jahre eröffnete er ein eigenes Studio in Mailand. Später wurde er künstlerischer Leiter der Firma Poltronova bei Florenz und entwarf dort Leuchten und Möbel. Zu Designklassikern wurden auch Sottsass’ „Micky-Maus-Tisch“, sein „gelber Sekretärsstuhl“ sowie das Tafelservice „La Bella Tavola“ für Alessi. Am Montag ist Ettore Sottsass im Alter von 90 Jahren in seinem Haus in Mailand gestorben. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar