• Deutsch-französischer Gipfel: Schröder und Chirac verständigen sich auf die Gründung einer gemeinsamen Filmakademie

Kultur : Deutsch-französischer Gipfel: Schröder und Chirac verständigen sich auf die Gründung einer gemeinsamen Filmakademie

Deutschland und Frankreich haben sich am Freitag in Mainz auf die Einzelheiten ihrer gemeinsamen Filmakademie geeinigt. Staatspräsident Jacques Chirac und Bundeskanzler Gerhard Schröder werden am 26. Juni in Berlin den Gründungsvertrag unterzeichnen. Die Akademie soll zu einer besseren Vermarktung europäischer Filmproduktionen beitragen. Sitz der Akademie wird je eine französische und eine deutsche Stadt sein, Namen wurden noch nicht genannt. Mitglieder sollen namhafte Regisseure und Produzenten sein. Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck, Beauftragter für kulturelle Angelegenheiten zwischen beiden Ländern, Kulturstaatsminister Michael Naumann und die französische Kulturministerin Catherine Tasca sprachen bei dieser Gelegenheit auch über die Sicherung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und stimmten darin überein, sich für dessen Fortbestand einsetzen zu wollen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar