Kultur : Deutsche Oper: Bayard: Das Berlin-Ballett ist nur ein Phantom

Das Ballettensemble der Deutschen Oper Berlin lehnt eine Zusammenlegung mit den beiden anderen Compagnien der Hauptstadt kategorisch ab. Das Ensemble wolle weiterhin zur Deutschen Oper gehören, hieß es in einem offenen Brief an Kultursenator Christoph Stölzl. Nach einem Gespräch mit Gerhard Brunner, dem Senatsbeauftragten für das sogenannte "Berlin-Ballett", hatte die Leiterin des Balletts der Deutschen Oper, Sylviane Bayard, dieses als "Phantom" bezeichnet. Bereits im Dezember 1999 hatten sich die Tänzer der Staatsoper gegen das "Berlin-Ballett" ausgesprochen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben