Kultur : Deutscher Film: viele Stars, kein System

-

Der Leiter der Sektion Perspektive Deutsches Kino bei der Berlinale, Alfred Holighaus, vermisst „ein funktionierendes Starsystem“ in Deutschland. Schauspielerinnen wie Jasmin Tabatabai oder Marie Bäumer beklagten, dass sie nach Auszeichnungen kaum Angebote bekämen, sagte Holighaus am Freitag im Deutschlandradio Kultur. „Ich kann mir das nicht erklären, außer dass es bei den Machern so eine Art Schwellenangst gibt: Jetzt sind die zu teuer oder zu zickig.“ In den USA würden Stoffe für bestimmte Schauspieler geschrieben, weil die Filmemacher wüssten, dass die Stars Zuschauer ins Kino lockten. Solange aber in Deutschland „unbegabte Soap-Schauspieler auf dem roten Teppich mehr Fotografen anlocken“ als begabte Schauspielerinnen, gebe es eben keine Stars. Am Freitagabend wurde in Berlin der Deutsche Filmpreis vergeben. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben