Deutscher Filmpreis : Ehrung für Mueller-Stahl

Schauspieler Armin Mueller-Stahl wird bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises am 4. Mai mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet. Damit werden seine "hervorragenden Verdienste um den deutschen Film" gewürdigt.

Berlin - Der auch international erfolgreiche Schauspieler ("Shine", "Die Manns") sei ein "einzigartiger Künstler, eine große Persönlichkeit" und "ein sensibler Menschendarsteller", hieß es in der Begründung der Deutschen Filmakademie.

Mueller-Stahl (76), gebürtiger Ostpreuße, spielte in mehr als hundert Filmen mit, zunächst in der DDR, seit Anfang der 80er Jahre in der Bundesrepublik und schließlich abwechselnd in Deutschland und in Hollywood. Er arbeitete mit Regisseuren wie Frank Beyer, Rainer Werner Fassbinder und Jim Jarmusch zusammen. Im vergangenen Jahr beschloss Mueller-Stahl, nur noch einige wenige Filme zu drehen und sich danach ganz seiner Leidenschaft, der Malerei, zu widmen. 2007 ist er in David Cronenbergs Thriller "Eastern Promises" zu sehen.

Der Deutsche Filmpreis, mit insgesamt 2,9 Millionen Euro der höchstdotierte deutsche Kulturpreis, wird in 15 Kategorien verliehen. Zu den Favoriten bei der Gala im Berliner Palais am Funkturm gehören mit jeweils acht Nominierungen Tom Tykwers "Das Parfum" und "Vier Minuten" von Chris Kraus. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben