Kultur : Deutsches Historisches Institut bald in Moskau?

Nach Rom, Paris, London, Washington und Warschau soll auch in Moskau ein Deutsches Historisches Institut entstehen. Die Finanzierung für die ersten fünf Jahre übernimmt die Hamburger "Zeit"-Stiftung mit zumindest einem weiteren privaten Geldgeber, berichtet der "Spiegel". Stiftungschef Michael Göring sei bei möglichen Kooperationspartnern auf "großes Interesse" gestoßen, müsse aber vor der Entscheidung im April wissen, ob der Bund die spätere Finanzierung übernimmt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben