Kultur : Deutsches Nationaltheater Weimar: Van Steen wird neuer Generalmusikdirektor

Der Niederländer Jac van Steen wird von der Spielzeit 2002/03 an Generalmusikdirektor am Deutschen Nationaltheater Weimar. Der Chefdirigent der Nürnberger Symphoniker tritt die Nachfolge von George Alexander Albrecht an, der seit 2000 auch Operndirektor war. Neuer Operndirektor wird Michael Schulz, der seit 1997 als Oberspielleiter am Aalto-Musiktheater in Essen tätig ist. Van Steen, Jahrgang 1956, war unter anderem Chefdirigent des Nationalballetts Amsterdam. Er dirigierte die führenden Orchester seines Heimatlandes sowie das Berliner Sinfonie-Orchester und das Rundfunk-Sinfonie-Orchester. Van Steen und Schulz wollen in Kürze ein Konzept für drei Spielzeiten vorlegen. Sie wollen die Traditionen des Hauses wie die deutsche romantische Oper durch die große italienische und französische Oper bereichern. Ein weiterer Schwerpunkt ist das 20. Jahrhundert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben