Kultur : DHM plant Ausstellung zum 1. Weltkrieg

-

Das Deutsche Historische Museum Berlin plant zur Erinnerung an den Beginn des Ersten Weltkrieges vor 90 Jahren eine große Ausstellung. Mehr als 100 Leihgeber steuern Exponate für die vom 12. Mai bis 15. August im I.M.PeiBau gezeigte Schau „Der Weltkrieg 1914–1918. Ereignis und Erinnerung“ bei. Die rund 600 Ausstellungsstücke von Militaria bis zu Zeugnissen des alltäglichen Lebens stammen aus Europa, den USA und Kanada. Die Ausstellung gliedert sich in drei Teile: „Erfahrung“, der erste Teil, zeigt, wie der erste globale Konflikt des 20. Jahrhunderts alle bisherigen Werte in Frage stellte. Im zweiten Teil „Neuordnung“ geht es um die politischen und sozialen Folgen des Krieges mit der Neugliederung Europas und der Balkanregion. Der dritte Ausstellungsteil „Erinnerung“ dokumentiert, wie die Menschen die Ereignisse des Weltkrieges bis heute aufarbeiten.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben