Kultur : Die Arabische Liga wird Gastregion der Buchmesse 2004

-

Die 22 Länder der Arabischen Liga wollen sich 2004 als Gastregion auf der Frankfurter Buchmesse präsentieren. Damit wolle die Buchmesse ein politisches Signal setzen, „dass man auf dieser Welt nicht nur eine Stimme hören darf“, erklärte Buchmessen Sprecher Holger Ehling. Der Ministerrat der Arabischen Liga müsse im März noch seine Zustimmung geben; diese gilt jedoch nach den Worten Ehlings als Formsache. Angesichts der politischen Lage wolle man Raum bieten für einen kulturellen und literarischen Dialog. In den Gesprächen mit der Mission der Arabischen Liga sei auch die Frage der Menschenrechte angesprochen worden. Dies sei in mehreren Staaten ein Problem. „Uns ist aber zugesichert worden, dass Autoren, die im Exil leben, in das Programm integriert werden“, sagte Ehling. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben