• Die "totgelaufene und sterile Veranstaltung" werde mit viel Aufwand und ohne Nutzen betrieben

Kultur : Die "totgelaufene und sterile Veranstaltung" werde mit viel Aufwand und ohne Nutzen betrieben

Der Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider hat am Dienstag angekündigt, dem Bachmann-Literaturwettbewerb in Klagenfurt die Landesfinanzierung zu entziehen. Die "totgelaufene und sterile Veranstaltung" werde mit viel Aufwand betrieben, der Nutzen für das Land Kärnten und Österreich sei dagegen gering, begründete der Rechtspopulist seine Entscheidung. Der Beschluss, die bisher zur Verfügung gestellten 120 000 Schilling für den Kärntner Landespreis in einen "attraktiveren Wettbewerb für den Nachwuchs" zu investieren, sei bereits vor einem Monat gefallen, sagte Haider, der auch das Kärntner Kulturressort leitet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben