Kultur : Die Zeugen Jehovas: Anerkannt

Neben den in der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) zusammengefassten evangelischen Landeskirchen und der römisch-katholischen Kirche besitzen rund 30 religiöse Gemeinschaften den öffentlich-rechtlichen Status.

In den alten Bundesländern anerkannt sind unter anderem die Evangelisch-Methodistische Kirche, die Neuapostolische Kirche, die Gemeinschaft der Siebenten-Tags-Adventisten und die Jüdische Religionsgemeinschaft. In fast allen diesen Ländern sind anerkannt die Alt-Katholische Kirche, der Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (Baptisten), die Christengemeinschaft und die Russisch-Orthodoxe Metropolie von Deutschland. In mindestens einem Land besitzen zum Beispiel die Heilsarmee, die Herrnhuter Brüdergemeinde und die Mormonen den Status. In einzelnen neuen Bundesländern sind bisher die Evangelisch-Methodistische Kirche, die Evangelisch-Reformierte Gemeinde Dresden, die Neuapostolische Kirche, die Gemeinschaft der Siebenten-Tags-Adventisten und die Christengemeinschaft anerkannt worden.

Einige islamische Gemeinschaften haben bereits entsprechende Anträge auf Anerkennung als Körperschaft gestellt, so in Nordrhein-Westfalen der Verband der Islamischen Kulturzentren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar