Kultur : Dieter Körner: Berliner Schauspieler gestorben

Der Schauspieler Dietrich Körner, einer der großen älteren Mimen des Deutschen Theaters in Berlin, ist tot. Wie das Theater mitteilte, erlag Körner am Montag in Alter von 71 Jahren einer schweren Krankheit. Fast vierzig Jahre, seit 1963, gehörte der in Leipzig geborene Körner dem Deutschen Theater an. Zuvor hatte er - nach der Schauspielausbildung in Leipzig - Engagements an den Bühnen von Annaberg und Plauen, am Staatstheater Dresden und an der Berliner Volksbühne. Bis zuletzt galt Körner als einer der wichtigsten Protagonisten des Hauses an der Schumannstraße. Große Rollen spielte er etwa in "Nathan der Weise" (1966), Shakespeares "Sturm" (1974) und "Sommernachtstraum" (1980). In der letzten Spielzeit war Körner unter anderem in "Die Möwe", "Onkel Wanja", "Der zerbrochne Krug" und in Thomas Bernhards "Alte Meister" zu sehen. (Nachruf folgt).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben